Wer war Maria Shpak-Benois?

Maria Viktorowna Shpak-Benois 1870–1891

Eine der vielversprechendsten russischen Malerinnen des neunzehnten Jahrhunderts war die in St. Petersburg geborene Maria Viktorovna Shpak-Benois.  Die junge Künstlerin erwies sich als erstklassige Impressionistin. In ihren Gemälden verwendete sie Farben und Licht auf hochtalentierte Weise. Marias berühmtes Selbstportrait hängt in Moskau, in der Galerie Tretjakow.

Im Frühjahr 1891 kam Maria mit ihrem Mann, dem Maler Albert Benois, nach Puumala, um dort den Geburtstag ihres Schwiegervaters zu verbringen. Maria war bereits in St. Petersburg erkrankt und verstarb während ihres Aufenthaltes in dem gemieteten Blockhaus in Vesiniemi, Puumala.

Das Grab von Maria Viktorowna Shpak-Benois befindet sich auf dem alten Friedhof von Puumala, auf der Westseite der Kirche.

Kontaktdaten

Alter Friedhof Puumala
Kirkkotie 1, Puumala
00358 15 775 3300